Home | Biografie | Audio | Programme | Kontakt

   
Götz Schneyder - Sprecher    
       
 

Laufende Programme
Mit diesen Programmen komme ich gerne mit meinen KollegInnen zu Ihnen!

Die Mobilettes

Nach sprech&schwefel mein neuestes Team:
Fräulein Choque - Gesang, Sprechen
Holger Renz ( textor & renz, Les Braves Cons) - Gitarre
Götz Schneyder - Sprechen, Gesang


Hin und Weg! Eine literarisch-musikalische Reise
---
Die Mobilettes lieben das Ankommen, das Dasein und das Wegsein. Bevor sie verschwinden, spielen, sprechen und singen sie über alles, was bewegt! Eine Gitarre, gute Texte und klasse Songs- sonst braucht es nichts. Lassen Sie sich von Bekanntem und Unbekanntem überraschen!

Premiere: 01.10.2016, 20 Uhr
Kulturzentrum Merlin, Stuttgart


Liebe! - Ein literarischer Gute-Nacht-Kuss
---
Natürlich geht es um Liebe - was sonst? Freuen Sie sich auf ein wahrhaft abwechslungsreiches Programm, in dem Musik und Wort Hand in Hand gehen. So soll's ja auch sein.

Premiere: 20.11.2014, 20 Uhr
Stadtbibliothek Ditzingen


Hörbeispiele:

Mörike
Song 1
Geschichte
Song 2

---------

Sprech&Schwefel

sprech&schwefel sind Urs Klebe, Götz Schneyder und Clemens Nicol, allesamt ausgebildete Sprecher, die sich der Literatur in ihrer schönsten Form verschrieben haben: Sie bringen das Buch auf die Bühne. Laut, lebendig und nicht wiederholbar werden Buchstaben zu buntem Kopfkino, Figuren zu Menschen, Geschichten zu unvergesslichen Ereignissen. Sozusagen Theater ohne Requisiten und Effekte, aus einem Guss, mit der Stimme direkt ins Herz – sprech&schwefel eben.

Tortilla Flat
Das Sprechtakel von sprechundschwefel
---
John Steinbecks „Tortilla Flat“ beschreibt das Leben eines wilden Haufens von Kriegsheimkehrern und Tagedieben aus dem kalifornischen Monterey. Danny erbt von seinem Großvater überraschend zwei Häuser und vermietet eines davon an seine Kumpane: die Chance zum sozialen Aufstieg, zur finanziellen Absicherung bleibt aber ungenutzt, denn aller Interesse gilt weiterhin dem Wein, der Sorge um Freunde und den Frauen des Viertels. Steinbeck erzählt seinen Schelmenroman mit wahrhaft haarsträubender Komik und tragischer Konsequenz.
Freuen Sie sich auf das neue Programm von sprech&schwefel, auf Steinbecks gewitztes Meisterstück der Doppelmoral, das unsere führenden Politiker blass aussehen lässt - ein Sprechtakel voller Texte, Klänge und Gesänge!
© Zsolnay Verlag, Wien

Live und via Beamer vom Comiczeichner und Illustrator Stefan Dinter begleitet!

Premiere: 12.05.2012, 20 Uhr
Kulturzentrum Merlin Stuttgart

www.merlin-kultur.de

Hörbeispiele:

Ouvertüre
Der Mann im Busch

Immer wieder wahr.
Ein Märchenabend mit sprechundschwefel
---
Auf dunklen Nebenstrecken vagabundieren sprechundschwefel durch die Abgründe des Märchenlandes und bringen von ihren Ausschweifungen abscheuliche Souvenirs und Fundstücke mit. Den Herren Schneyder, Nicol und Klebe scheint die Kontrolle über diese grimmige Wunderbüchse entglitten zu sein, deren Deckel sie offenbar im Rausch geöffnet haben - nichts ist zu randständig, um von ihnen nicht doch erzählt zu werden. "Immer wieder wahr" beschreibt eine Wanderung durch die schwärzesten Winkel der deutschen Volksseele und die verheerenden Auswirkungen, die eine solche Unternehmung haben kann.

Premiere: 26.02.2011,
Kulturzentrum Merlin Stuttgart

www.merlin-kultur.de

Hörbeispiele:

Das Märchen von der Unke
Ein König hatte drei Söhne
Märchenbeat

Eine Kritik des Straubinger Tagblatts

Pat Garrett jagt Billy The Kid
Live-Hörspiel von sprechundschwefel
---
Es ist der heiße Sommer von 1881: Billy The Kid trifft auf seinen alten Weggefährten Pat Garrett. Früher führten sie ein wildes Ganovenleben mit Schießereien, Plünderungen und allem, was ein Anti-Held aus dem Wilden Westen sonst noch so vorweisen können sollte. Doch während Billy sich weiterhin einen schlechten Namen machte, wechselte Garrett die Seiten: Er jagt nun als Sheriff die, deren Lebensstil er mitgeprägt hat. Insbesondere The Kid…

Mit Urs Klebe und Clemens Nicol in verschiedenen Rollen und Götz Schneyder als Erzähler und Klang-Zuspieler.
Vorsicht: es wird scharf geschossen!

Sie hören Beispiele aus unserem Auftritt in der Manufaktur Schorndorf:

Billy und die Liebe
Jack und Juan
Pat Garrett: kurz vor dem Ziel
Der Ausbruch

Eine Kritik des Schwäbischen Tagblatts Tübingen

--------

Fundgrube: Herbert G. versus Lem und Cortazár
Songs, Texte und Drones
---
Neu vertonte Songtexte von Herbert G. Eine Science-Fiction-Story von Stanislaw Lem und Bildbetrachtungen inklusive Kurzprosa von Julio Cortázar werden miteinander konfrontiert. Im Hinblick auf die Intentionen der Autoren drängt sich die Frage auf, ob der jeweilige Grad des Grotesken gewollt oder unbeabsichtigt ist.

Mit Barbara und Mark Lorenz Kysela.

Diamant
Etwas Warmes
Kriminelle Energie

 

Gruselnacht
interaktives Programm für mutige Leute
---
Klassiker und Unbekanntes des Horrors werden mit dem Publikum gelesen. Prosa und Lyrik werden von Stefan Dinter, Comiczeichner und Illustrator, synchron via Leinwand visualisiert.